Der Nachlassverwalter als „Motor“ des Nachlassverfahrens

Anders als in Deutschland geht der Nachlass beim Tod nicht unmittelbar auf die Erben über. Vielmehr wird er von einem gerichtlich bestellten Nachlassverwalter oder Testamentsvollstrecker verwaltet und abgewickelt. Dieser verwaltet den Nachlass zwar treuhänderisch, aber im eigenen Namen. Die Erben haben bis zum Abschluss des Nachlassverfahrens keine Rechte am Nachlass, sondern nur eine Anwartschaft. Dafür … Der Nachlassverwalter als „Motor“ des Nachlassverfahrens weiterlesen